Anleitung MediaCenter einbauen

Um das Mediacenter zu tauschen benötigt es ein paar sinnvoll Vorbereitungen. Angenehmer ist das Gerät vor dem Einbau an einem Laborplatz einzurichten, da das Gerät ein Android Betriebssystem besitzt. Wichtige Apps sind vorinstalliert, so auch eine Navigation. Wir entschlossen uns diese eine zusätzliche Navigation von Sygic anzuschaffen.

Einkaufsliste:
Bei Joying kann das gewünschte Gerät via EU Warehouse erworben bzw. Funktionsumfang und Bilder eingesehen werden.
Optional:
ISO Kabelsatz zum Einrichten im Haus. Wird an 12V Netzteil oder externer Batterie angeschlossen.

JoyingDevice rotated e1686754119799
Joying 11.6″
ISO Adapter3
Offener ISO Kabelsatz

Für DAB+:

– DAB+ USB-Stick

– Antennenweiche

– Stabantenne 40cm

DAB Radio1 1
DAB+ USB-Stick
Antenne1 1
Antennenweiche
Stabantenne
Stabantenne 40cm

Im Labor kann man sich den Funktionsumfang des Gerätes genau anschauen und die gewünschten APP’s installieren. Wichtig sind die Einstellungen nach Wunsch vorzunehmen, hierzu Startlautstärke, Rückfahrt-Lautstärke, WLAN, Farben, Navigatios-APP bei Navi Button usw.


Folgende App’s haben wir installiert:
– Sygic Wohnmobil Navigation
(normale Sygic hat sehr kleine Buttons, OSMand
hat schlecht funktioniert, Original-Navi hat nicht so gut
gefallen)
– Google Maps
– Park4Night
– DAB-Z
Jede Android-App kann auf dem Gerät installiert werden.

Laborplatz
Laborplatz
20210226 125204
Altes Pioneer Mediacenter
Mediacenterkabel rotated e1686767423126
Kabel Pioneer
  1. Entferne den Plastikrahmen, dieser ist nur eingeklipst.
  2. Löse die Schrauben am Alu-Rahmen
  3. Ziehe das alte Gerät heraus bis der Kabelbaum erscheint
  4. Entferne das ISO Kabel, GPS-,Video-,Mikrofon- und Antennenkabel
  5. Entferne den Tablet Halter oben in der Armatur, Schrauben oben im Halter und im Schacht entfernen
20210226 125555 rotated e1686767186435
Altes Gerät
Kabel1
Kabel für das Mediacenter
Kabel2
sieht unübersichtlich aus.
GPS Signal
GPS Antenne anbringen
Antennen 1
Mobile Antennen anbringen
  1. GPS Antenne verlegen, hier kann auch die alte Antenne bleiben
  2. Mitgelieferte mobile Antennen vorne ankleben und verlegen
  3. Mitgelieferte USB Kabel in oberes Armaturenfach verlegen
    evtl. Y-Kabel besorgen, wenn man mehr als 2 USB benötigt
  4. Optional USB Steckdose unten über Getränkehalter einbauen,
    Abdeckkappe in Armatur lösen und Öffnung ausschneiden
    (siehe rechts/unten)
USB Steckdose
USB Steckdose
USB Anschluss
USB Steckdose in Abdeckkappe eingebaut
USB Eingebaut
USB Steckdose über Getränkehalter

10. Antennenweiche +12V mit Stromdieb an Zündungsplus anschießen
(alternativ Kabel durchschneiden und mit Klemme zusammenfügen)
11. DAB+ Stick an Antennenweiche anstecken

Optional Kippschalter einbauen
Das Gerät hat kein Power OFF Schalter und kann dann nur über die Zündung bzw. oberes Bedienpanel an der Seitentür ausgeschaltet werden

  1. 25 mm Bohrer Loch neben Lüfterausgang bohren
  2. Dauerplus durchtrennen und am Schalter anschließen
  3. Kabel an Joying anschließen
    Videokabel, Antennen, GPS, ISO Stecker
  4. Teste ob alles funktioniert, dazu Bildschirm mit Flachkabel anschließen
    Zündschlüssel an/aus, Panel Musikschalter an/aus.
    Funktionieren alle Lautsprecher, DAB+, USB Steckdosen
Schalter
Viele Kabel, durch ISO machbar

16. Schraube Tablet Halter wieder an (vorne am Rahmen und oben)
16. Gerät in den Schacht schieben
17. Schließe Bildschirm mit Flachkabel an. FERTIG

Joying hinten
Joying hinten
JoyingDrin
Joying ohne Bildschirm
Google
Mediacenter startet mit Android
Startbildschirm
Standard Startbildschirm
Alternativ-Bildschirm
Eigener Startbildschirm mit App erstellt
20210208 092601
Equilizer bereits installiert
Radio
Radio APP bereits installiert
DAB
DAB-Z App aus Play Store

Dieses Mediacenter funktioniert einwandfrei und ist mit der Größe von 11,6″ wunderbar . Es passt perfekt zwischen die Luftauslässe. Das Joying startet viel schneller, als das alte Gerät. Man kann das Gerät mit einer eigenen SIM-Karte, mit einem Handy oder Router verbinden, dann hat man alle Möglichkeiten ähnlich wie bei einem Handy. Insgesamt empfinden wir die Bedienbarkeit viel besser als beim Pioneer.

Einziger Kritikpunkt ist wie bereits erwähnt die zu klein dargestellten Touchknöpfe, besonders der Home-Button und die oft benötigte Lautstärke-Buttons. Eine Lenkradbedienung erleichtert die Bedienung sehr, bzw. müsste der Beifahrer während der Fahrt aus Sicherheitsgründen die Lautstärke regeln.